Archiv

Artikel Tagged ‘Kredit’

Bei der Immobilienfinanzierung immer aufgepasst…

20. Dezember 2016 Keine Kommentare

Immobilienfinanzierung | Foto: flickr/michaelandannabel

Immobilienfinanzierung | Foto: flickr/michaelandannabel

Mit dem Kauf einer Immobilie erf√ľllen sich Menschen oft einen langgehegten Traum. Doch mit der Finanzierung kommen auch Schwierigkeiten auf sie zu.

Was man beachten sollte?
Es gilt beim Kauf einer Immobilie noch immer die Faustregel, dass wenigstens 20% des Kapitals aus eigener Hand stammen sollten. Das bedeutet nicht nur eine gewisse Sicherheit und Unabhängigkeit vom Kreditgeber, sondern auch eine Verringerung der späteren Kosten.
Es gibt zwar Möglichkeiten ein Haus ohne Eigenkapital zu finanzieren, aber diese beherbergen große Risiken. Außerdem muss der Bauherr dann mit einer längeren Abzahlung rechnen. Oft hat er im Nachhinein also mehr Kosten, als wenn er einen Teil des Geldes selbst aufbringt.
K√§ufer oder Baumeister sollten auf jeden Fall versuchen, einen Kredit bei der Kfw-Bank zu bekommen. Die Bank f√ľr Aufbau bietet besonders g√ľnstige Kredite an, vor allem f√ľr Personen, die ihr Haus energietechnisch oder umwelttechnisch sanieren oder ein solches Haus erwerben wollen. Weitere M√∂glichkeiten zur Finanzierung gibt es auf dieser Website.

Welche Möglichkeiten gibt es?
Im Allgemeinen wird noch immer das Hypothekendarlehen als h√§ufigste Methode gew√§hlt. Sie bietet die meiste Erfahrung. Es gibt inzwischen allerdings M√∂glichkeiten, die Zahlung besser anzupassen. Auch wenn die meisten Menschen sich f√ľr einen festen Zahlungszins entscheiden, existiert parallel dazu die M√∂glichkeit, dass der Zins immer den laufenden Kreditzinsen angepasst werden kann. Bei einer guten Entwicklung k√∂nnen so Kosten vermieden werden. Allerdings besteht auch die Gefahr, dass die Kosten bei steigenden Zinsen ebenfalls wachsen. Es l√§sst sich nicht genau sagen, wie die monatliche Belastung ausf√§llt. Daher sollten nur Bauherren zu dieser Methode greifen, die √ľber ausreichende Sicherheiten verf√ľgen.
Die M√∂glichkeit von Sondertilgungen sollte immer offen gehalten werden, auch wenn viele Banken dies nicht gerne tun. Eine Sondertilgung gibt aber die M√∂glichkeit, das Darlehen schneller abzubezahlen und ist damit f√ľr den Kreditnehmer von gro√üen Vorteil.
Eine sehr kosteng√ľnstige Methode ist es, einen Bausparer in ein Darlehen umzuwandeln. Das funktioniert, wenn etwa die H√§lfte der Summe eingezahlt wurde. Dann hat der Besitzer Anspruch darauf, ein Darlehen zu bekommen, wobei die Zinsen des Bausparers erhalten bleiben, ebenso die angesparte Summe.

Das wichtigste, da√ü man bei den popul√§rsten Kreditarten beachten sollte, hat der Kreditvergleichsanbieter smava hier noch einmal √ľbersichtlich in einer Grafik zusammengefasst:

Baufinanzierung: Vorsicht bei der Verlängerung des Kredits

20. Juni 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

Von vielen verschiedenen Angeboten wissen die meisten wohl bereits, dass Altkunden bei Banken gerne mal schlechter ‚Äěbehandelt‚Äú werden als Neukunden. So werden langj√§hrige Kunden gerne mal bei Zinssteigerungen √ľbergangen oder m√ľssen im Vergleich mehr bezahlen als Kunden, die neu dazukommen. Dies gilt auch im Bereich der Baufinanzierung.

Finanz-Experten raten daher Immobilienbesitzern, die ihren Kredit verlängern möchten, auf die aktuelle Marktlage zu achten und nicht gleich das erste Angebot anzunehmen. Häufig ist das erste Angebot viel zu teuer, obwohl andere Banken einen deutlich geringeren Effektivzins verlangen.

So kann man ruhig sich √ľber andere Angebote informieren und die Hausbank darauf hinweisen. Oft l√§sst sich diese dann auf ein neues Angebot ein. Daher unbedingt auch bei der Verl√§ngerung von Krediten auf andere aktuelle Angebote achten und vergleichen.

Immobilienkrise – Lohnt es sich jetzt Immobilien zu kaufen?

14. September 2010 Keine Kommentare

Die Immobilienkrise dauert nun mehr schon seit dem Jahr 2008 an. Damals brach auf dem Immobilienmarkt in der USA die Immobilienkrise aus. Schuld daran waren vor allem die Kreditnehmer, welche die Kredite mit nur unzureichender Bonität aufnahmen. Viele der Personen konnten ihre Kredite fortlaufend nicht mehr bedienen, auch die Banken gerieten immer tiefer in die Krise, da auch sie sich Geld geliehen hatten.

Die Krise hat nicht nur die USA betroffen, sondern auch die gesamte Welt. Die Immobilienpreise sind rasant abgefallen. Vor allem in der Zeit, wo der Euro einen sehr starken Wechselkurs gegen√ľber dem Dollar hatte, machten Immobilienk√§ufe vor allem in den USA Sinn. Jedoch konnte man damals, aber auch heute auch in anderen L√§ndern g√ľnstige Immobilien aufgrund der Immobilienkrise erwerben. Die Preise sind noch immer niedrig, vor allem in Spanien und in Griechenland konnte man einen deutlichen Preisverfall verzeichnen. Die geringen Preise, zu denen die Immobilien verkauft wurden sprechen noch heute f√ľr einen Immobilienkauf.

Der Wert der meisten H√§user hat nicht abgenommen, jedoch sind sie noch heute sehr g√ľnstig zu haben. Da die Preise f√ľr die Immobilien bald voraussichtlich wieder ansteigen werden, kann man durch eine Investition in Immobilien einen deutlichen Gewinn verzeichnen. Der gewinnbringende Verkauf ist jedoch nicht das einzige Kriterium das f√ľr einen Kauf von einer Immobilie spricht. Auch die Wertbest√§ndigkeit einer Immobilie kann ein entscheidendes Kriterium sein. Der Wert einer Immobilie verh√§lt sich in der Regel immer prozyklisch und ein Wertverlust ist nur selten gegeben.

Entscheidenden Einfluss hat jedoch auch der geringe Zinssatz f√ľr einen Kredit. Durch die niedrigen Zinsen kann man eine Immobilie sehr kosteng√ľnstig finanzieren. Heute finden sich zahlreiche Immobilienkredit-Angebote auf dem Markt, welche mit attraktiven Konditionen bestechen. Auch die Zinsen f√ľr die Kredite werden bald wieder ansteigen, aus diesem Grund sollte man noch jetzt eine Immobilie kaufen und zeitig investieren.