Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Möbel & Einrichtung’

Das Home-Office richtig ausstatten

25. Juli 2014 Keine Kommentare
Home Office Einrichtung

cc by flickr / cogdogblog

Neben vielen weiteren wichtigen RĂ€umlichkeiten in den eigenen vier WĂ€nden kommt es gerade fĂŒr BerufstĂ€tige in besonderem Maß auf ein eigenes Home-Office an. Sowohl als Angestellter als auch als SelbststĂ€ndiger sollte man sich eine Möglichkeit schaffen, in der man die wichtigen Unterlagen prĂŒfen, essentielle Briefe bearbeiten und weitere Arbeitsschritte in die Wege leiten kann. Damit man sich hier jedoch auf optimale Bedingungen verlassen kann, ist es besonders wichtig, auf das passende Interieur zu achten.

Die benötigten Elemente im Home-Office

Eines der zentralen MöbelstĂŒcke in diesem Zusammenhang ist sicherlich der Schreibtisch mit einem entsprechenden Stuhl, wobei man aktuell die freie Auswahl aus vielen verschiedenen Designs hat, die fĂŒr jeden Geschmack etwas zu bieten haben sollten. Auch im Hinblick auf die letztliche GrĂ¶ĂŸe eines Schreibtischs oder des Komforts eines zugehörigen Stuhls kann man sich fĂŒr unterschiedliche Varianten entscheiden. DarĂŒber hinaus benötigt man natĂŒrlich auch jede Menge an Stauraum, um wichtige Akten oder Dokumente im Fall der FĂ€lle auch wieder zur Hand zu haben. In diesem Fall bieten sich AktenschrĂ€nke in besonderem Maß an, die sich nach Möglichkeit auch mit einem integrierten Schloss sicher vor dem Zugriff durch Unbefugte verschließen lassen. NatĂŒrlich sollten auch dekorative Elemente in dezenter Form Verwendung finden. Immerhin soll man sich letzten Endes auf eine stimmige Einheit verlassen können, in deren AtmosphĂ€re man gerne die notwendigen Arbeitsschritte bewerkstelligt.

Ergonomie als zentraler Charakter

Damit man auch ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum hinweg nicht unter LeistungseinbrĂŒchen zu leiden hat, raten Experten dazu, sich gerade im Bereich der StĂŒhle auf keine Experimente einzulassen. Vielmehr sollte sich in diesem Zusammenhang fĂŒr BĂŒrostĂŒhle entschieden werden, die ein Höchstmaß an ergonomischen Eigenschaften aufzuweisen haben. So wird die WirbelsĂ€ule optimal entlastet. Wer sich nach den passenden BĂŒrostĂŒhlen mit besonderem Charakter umschaut, der sollte einen Blick auf die Webseite riskieren, da man sich hier nicht nur höchster QualitĂ€t, sondern vielmehr auch einer besonderen Ergonomie sicher sein kann. Diese ist entscheidend fĂŒr eine AtmosphĂ€re, in der man leistungsorientiert arbeiten kann.

Immobilienkauf – Was gehört alles in eine Hausapotheke?

27. MĂ€rz 2013 Keine Kommentare
Hausapotheke

Hausapotheke - wikimedia/Arria Belli

Wer ein neues Haus bezieht, muss an viele Dinge denken. Unter anderem gehört auch die Einrichtung einer Hausapotheke dazu. Diese sollte an einem trockenen, kĂŒhlen und möglichst dunklen Ort aufbewahrt werden. Das schließt das so beliebte Badezimmer und auch die KĂŒche aus. Besser sind Schlafzimmer oder Abstellraum geeignet. Ganz wichtig ist die kindersichere Aufbewahrung! Trotzdem sollten Medikamente und Verbandmaterial im Notfall schnell zur Hand sein. Eine ÜberprĂŒfung der Hausapotheke auf VollstĂ€ndigkeit und Haltbarkeitsdaten wird in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden von sechs Monaten empfohlen. Zur Auswahl der Arzneimittel empfiehlt es sich, den Service einer Apotheke zu nutzen.

Zusammenstellung der Medikamente
GrundsĂ€tzlich gehören Medikamente gegen Fieber und Schmerzen, wie zum Beispiel Paracetamol, Ibuprofen oder AcetylsalicylsĂ€ure in die Hausapotheke. Es sollten weiterhin Mittel gegen ErkĂ€ltungskrankheiten und Husten vorhanden sein. FĂŒr Probleme des Magen-Darm-Traktes empfehlen sich Medikamente gegen Durchfall, Verstopfung, Sodbrennen und BlĂ€hungen. Besonders im Sommer sollte die Hausapotheke ein Antihistaminikum enthalten, zur Therapie von Insektenstichen, Sonnenbrand und Juckreiz verschiedener Ursachen. Wunddesinfektionsspray, Wund- und Brandsalbe, sowie ein Gel zur Anwendung bei Sportverletzungen ergĂ€nzen die Liste. Originalverpackungen und Beipackzettel bleiben zur umfassenden Anwendungsinformation anbei. Falls SĂ€uglinge oder Kleinkinder im Haushalt leben, berĂ€t der Kinderarzt die Eltern gerne zur ErgĂ€nzung der Hausapotheke.

Verbandmaterial im Überblick
Sehr zu empfehlen ist ein Erste-Hilfe-Set, bestehend aus einem Handbuch und einer Auswahl an verschiedenen sterilen Kompressen, Mullbinden, VerbandpĂ€ckchen, Heftpflastern, einer Splitterpinzette und einer Verbandschere. Fieberthermometer, KĂŒhlkompresse und Zeckenzange dĂŒrfen ebenfalls nicht fehlen. Wer seine Hausapotheke sicher verwenden möchte, belegt einen Erste-Hilfe-Kurs, oder frischt alte Kenntnisse bei Gelegenheit auf. Ein so ausgerĂŒsteter Hausbesitzer kann kleineren UnfĂ€llen und Erkrankungen in seinem neuen Haus gelassen entgegensehen.

Rechtslage: BĂŒro in Privatwohnung einrichten

18. Januar 2013 Keine Kommentare

cc by pixabay / PublicDomainPictures

Viele Unternehmen beginnen in einem Zimmer in der eigenen Wohnung. Das BĂŒro in der eigenen Wohnung hat viele Vorteile. So werden zum Beispiel BĂŒrokosten gespart und Unternehmer und SelbststĂ€ndige haben die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit im BĂŒro flexibel zu gestalten. Das Berliner Netzwerk Arbeitsplatzforschung, kurz Bena genannt, gibt einige wertvolle Hinweise dazu, wie ein BĂŒro in den eigenen vier WĂ€nden aussehen sollte. Aber nicht nur die Möbel und die Einrichtung sind dabei wichtig, sondern auch rechtliche Vorschriften mĂŒssen beachtet werden.

Wichtige Voraussetzungen fĂŒr das Home Office

Wer als SelbststĂ€ndiger in einer gemieteten Wohnung ein BĂŒro einrichten möchte, in dem er auch Kunden empfangen will, der sollte seinen Mietvertrag vorher genau durchlesen. Nicht immer sind BĂŒros in Privatwohnungen erlaubt. Haben SelbststĂ€ndige in ihrem Mietvertrag dazu eine Klausel unterschrieben, die ihnen eine gewerbliche Nutzung untersagt, sollten Sie auf jeden Fall RĂŒcksprache mit dem Vermieter nehmen. Allerdings gilt nicht jede TĂ€tigkeit in der eigenen Wohnung als Gewerbe. Vor allem NebentĂ€tigkeiten darf der Vermieter nicht verbieten. Dazu gibt es sogar ein Gerichtsurteil vom Landgericht Frankfurt am Main unter dem Aktenzeichen 2/17 S 42/95.

Das Home Office richtig steuerlich absetzen

Nach einer neuerlichen GesetzesĂ€nderung dĂŒrfen Arbeitszimmer wieder von der Steuer abgesetzt werden. Allerdings ist das nur dann möglich, wenn der Arbeitsmittelpunkt tatsĂ€chlich das eigene Arbeitszimmer ist. Steuerzahler, die ab 2007 Einspruch dagegen eingelegt haben, dass sie ihr Zimmer nicht mehr absetzen dĂŒrfen, bekommen vom Finanzamt das Geld automatisch nachgezahlt. Das gilt auch fĂŒr alle, die nach dem Jahr 2009 einen VorlĂ€ufigkeitsvermerk auf ihrer SteuererklĂ€rung haben. Absetzen dĂŒrfen Personen ihr Arbeitszimmer von der Steuer, wenn sie nachweislich wenigstens einen Teil ihrer Arbeit im eigenen Office verrichten. Wer hauptsĂ€chlich in seinem Home Office arbeitet, kann alle Kosten dafĂŒr absetzen. Wer nur gelegentlich mal in seinem Arbeitszimmer arbeitet, darf aber immerhin pro Jahr 1050 € absetzen. Eine wichtige Voraussetzung fĂŒr das Anerkennen des Arbeitszimmers ist dabei, dass das Arbeitszimmer weniger als 10 % privat genutzt wird.

Mit selbst gestalteten Glas-, Metall- und Plastikelementen die Wohnung dekorieren

17. Januar 2013 Keine Kommentare

Noch schöner mit Gravur - Jon Sullivan/Public Domain Image

Um die Wohnung hĂŒbsch zu dekorieren, bedarf es nicht immer horrender Geldausgaben im Deko-GeschĂ€ft. Mit ein wenig Geschick und KreativitĂ€t machen Sie selber aus einfachen Glas-, Metall- und Plastikartikeln schöne Dekorationen fĂŒr Ihr Zuhause. Durchstöbern Sie Bastelschrank und Haushalt nach Bilderrahmen, Lackmarkern und Acrylfarben oder nutzen Sie leere MarmeladenglĂ€ser fĂŒr die Gestaltung kreativer Windlichter.

Aus Alt mach Neu

Leere MarmeladenglĂ€ser und andere GlĂ€ser, die nach dem leeren von Lebensmitteln ĂŒbrig bleiben, können mit StoffbĂ€ndern verziert zu hĂŒbschen Windlichtern fĂŒr jeden Wohnraum werden. Binden Sie die BĂ€nder einfach mit einem festen Knoten um den Schraubverschluss. DarĂŒber hinaus können Sie die MarmeladenglĂ€ser bemalen: Zarte Ornamente und Linien sowie Muster bringen Sie mit einem Dekomarker, Glasmalstiften, Windowcolorfarben oder Glitterkleber auf die klaren GlasflĂ€chen auf. Nach dem Trocknen können Sie diese einfach mit etwas Sand auffĂŒllen, damit der Glasboden nicht zu heiß wird, wenn Sie danach ein Teelicht oder eine kleine Kerze darin platzieren.

Dosen und SchÀlchen selbst gestaltet

Leere Metalldosen und KunststoffbehĂ€lter lassen sich ebenso zu funktionalen und hĂŒbschen Dekorationen verarbeiten. Gestalten Sie die Metalldosen mit Acryluntergrund und einem Lackmarker: Lustige Gesichter und hĂŒbsche Ornamente bringen Farbe und gute Laune in Ihr Zuhause. Die Dosen können kĂŒnftig als kreative KrĂ€utertöpfe Verwendung finden, wĂ€hrend die neuen Dekoschalen aus Kunststoff fĂŒr kleine SĂŒĂŸwaren wie Bonbons oder Pralinen auf dem Tisch hĂŒbsch aussehen. Selbst alte Chrom-Bilderrahmen mit aufgemalten Motiven erhalten neue Einsatzmöglichkeiten, in denen die persönlichen Bilder völlig neu zur Geltung kommen.

HĂŒbsches muss nicht teuer sein

Mit wenigen Handgriffen machen Sie aus alten Haushaltssachen hĂŒbsche Dekorationen fĂŒr Ihr Zuhause. Diese sind nicht nur individuell, sondern auch kostengĂŒnstig selbst zu machen. Durchstöbern Sie ruhig einmal KĂŒche und Keller und suchen Sie nach Anregungen in Einrichtungsmagazinen und im Internet fĂŒr die Gestaltung Ihrer neuen Deko-Objekte. Sicherlich finden Sie auch bei Ihnen zu Hause noch einige Dinge, die dekorativ bebastelt zu tollen Deko-Artikeln in Ihrem eigenen Stil werden können.

Ein frischer Wind mit Farben und Fotos

16. Januar 2013 Keine Kommentare

cc by flickr / jinkazamah

Mal wieder Lust auf etwas Neues, in den eigenen vier WĂ€nden? Das Wohnzimmer braucht einen Kick? Manchmal genĂŒgt es schon, einen Teil zu verĂ€ndern. Wenn zum Beispiel eine Wand zum Blickfang wird und sich farblich von den anderen abhebt. Eine edle Tapete oder eine neue Wandfarbe, in einem frischen Ton, kann schon den Unterschied machen und das Zimmer optisch aufwerten. Mit einem eigenen Foto auf Leinwand gedruckt kommt die persönliche Note ins Zimmer.

Ein Spruch, als Wandtattoo kann das eigene Statement unterstreichen. Entweder kommen da ganz individuelle Formulierungen infrage, die produziert werden können oder es gibt etwas, das einem aus der riesigen Auswahl bereits fertiger Vorlagen gefĂ€llt; die angebotenen Varianten reichen von cool, ĂŒber tiefsinnig, bis hin zum witzigen Stil. Entscheidend ist hier nur der eigene Geschmack.
Wem ein Foto oder Bild nicht genug ist, kann auch eine grĂ¶ĂŸere Auswahl an Bildern zusammenstellen und so ein Galerieflair erzeugen.

Wie das Wohnzimmer gestaltet wird, hĂ€ngt von einigen Faktoren ab. Die GrĂ¶ĂŸe des Raumes und wie er empfunden wird, spielt eine große Rolle, fĂŒr die Auswahl der Farben, die den Grundton im Raum angeben werden. Farben beeinflussen die Wahrnehmung enorm. Helle und pastellartige Farbtöne lassen ein Zimmer grĂ¶ĂŸer erscheinen. Dunkle Farbtöne bewirken eher das Gegenteil.

Wer in einem riesigen Wohnzimmer sitzt, kann dunklere, warme Farben in Maßen ruhig verwenden. Damit wird oft ein geerdeter, gemĂŒtlicher Eindruck erzeugt, der an Geborgenheit denken lĂ€sst. Das trifft auf eine Vielzahl von Brauntönen zu.
Hingegen in einem kleinen Raum, können zu dunkle Grundtöne schnell zu dominant und ĂŒbermĂ€chtig wirken und drĂŒcken optisch. So wird dann ein kleines Zimmer in dunklen Farben, als noch kleiner und beengender empfunden.

Fototapeten mit Panoramaaussicht bieten auch eine Möglichkeit, den Raum optisch zu öffnen und zu weiten. Die Gestaltung der WÀnde sollte mit dem Mobiliar und dem Rest der Einrichtung harmonieren.