Archiv

Archiv für April, 2012

Gärtnerfreuden ohne Garten

20. April 2012 Keine Kommentare

Ruschia Maxima - flickr/hortulus

Einen eigenen Garten zu bewirtschaften ist der Traum vieler. Hier k√∂nnte man sch√∂ne Stunden an sonnigen Nachmittagen verbringen, Blumen pflanzen sowie Obst und Gem√ľse anbauen und hat damit nicht nur eine sch√∂ne Besch√§ftigung f√ľr die Fr√ľhlings- und Sommermonate. Mit der eigenen Ernte kann man in Herbst und Winter viel Geld sparen und hat stets die Gewissheit, dass die Pflanzen unter guten Bedingungen und ohne sch√§dliche Spritz- und D√ľngemittel gewachsen sind. Die wenigsten haben jedoch einen Garten hinterm Haus, und als Mieter darf man diesen nicht immer mitnutzen. Sich einen Schrebergarten zu mieten ist nur selten die beste L√∂sung, denn mitunter liegen diese an der Stra√üe oder sind so weit vom eigenen Zuhause weg, dass man sich nach Feierabend nur noch schwer zur Gartenarbeit motivieren kann. Gl√ľcklich kann sich der sch√§tzen, der zumindest einen Balkon hat, denn mit ein paar Tricks kann man auch auf einem kleinen Balkon eine sch√∂ne Pflanzenzucht anlegen.

Der Balkongarten – vertikal genial
Da man seinen Balkon gew√∂hnlich auch noch nutzen m√∂chte, um sich ein bisschen in der Sonne aufzuhalten, oder um die W√§sche zu trocknen, kann man nur begrenzt in der Horizontalen anbauen. Mit H√§nget√∂pfen sowie Pflanzregalen kann man in der Vertikalen einigen Platz neu schaffen und gleichzeitig auch clevere Bew√§sserungssysteme nutzen, wenn Pflanzen in unteren Etagen das abflie√üende Wasser von oben auffangen. Auf jeden Balkon passen auch kleine Gew√§chsh√§user. Entweder schneidet man sie mehrere aus gro√üen Trinkflaschen zurecht oder gestaltet einen transparenten Plastecontainer um. Hierin kann man Kr√§utersamen keimen lassen, aber auch Tomaten, Bohnen oder Erbsen ziehen. Mit einem Parat Werkzeugkoffer hat der Hobbyg√§rtner alle n√∂tigen Werkzeuge, um seinen Pflanzen jederzeit die n√∂tigen Wachstumsbedingungen zu schaffen. Rankende Pflanzen wie Erbsen oder Bohnen kann man mit St√∂cken oder einem Gitter st√ľtzen, die je nach Umfang der Pflanzung zugeschnitten werden k√∂nnen. Wer handwerklich etwas begabter ist, kann sich auch die Pflanzregale passend selber bauen, um den verf√ľgbaren Raum ideal auszunutzen.

Was ist beim Kauf einer Immobilie zu beachten ?

8. April 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / pixel0908

Laut Statistik werden mehr gebrauchte Immobilien erworben, als Neue gebaut. Dies liegt vor allem daran, dass gebrauchte Geb√§ude aus erster Sicht g√ľnstiger ausfallen, doch dabei darf man nicht vergessen, dass bei einem Objekt auch Modernisierungs- und Instandhaltungsarbeiten anfallen. Der Erwerb einer Immobilie dient als langfristige Investition, egal ob sie selbst genutzt oder vermietet wird.
Vor dem Immobilienkauf ist es ganz wichtig, einen marktgerechten Preis zu ermitteln, dies geht am besten durch einen Fachmann (Gutachter). Danach sollte unbedingt die Finanzierung ins Auge genommen werden, dabei ist neben einem attraktiven Zinssatz auch eine erträgliche Tilgungsleistung empfehlenswert. Je höher dabei das vorhandene Eigenkapital ausfällte, desto geringer fällt am Ende die monatliche Belastung aus. Hier ist es ratsam einen Mittelweg aus Zinszahlung und Laufzeit zu finden.

Vor dem Erwerb einer passenden Immobilie sollte auf folgende Punkte geachtet werden:

Lage des Objektes:
Wie sieht es mit dem Umfeld aus, besteht eine ausreichende Infrastruktur (Einkaufsmöglichkeiten, Gesundheitsversorgung, öffentlicher Nahverkehr)? Sind Standortfaktoren vorhanden die die Wohnqualität einschränken können (Flughafen oder ein Industriegebiet)?
Besichtigung der Immobilie:
Niemals die Katze im Sack kaufen, auch wenn das Objekt im Prospekt phantastisch aussieht, eine Besichtigung sollte auf alle Fälle vorgenommen werden. Dabei sollte auf die Beschaffenheit und Ausstattung geachtet werden. In Zweifelsfällen kann ein Sachverständiger hinzugezogen werden.
Sich √ľber den Verk√§ufer informieren:
Nachforschungen √ľber die Bonit√§t des Verk√§ufers anstellen, da dieser bei M√§ngeln ein Anspruchsgegner sein k√∂nnte und dann seine wirtschaftliche Leistungsf√§higkeit gefragt ist.
Kaufpreis vergleichen:
Sinnvoll ist es den Kaufpreis mit √§hnlichen Angeboten zu vergleichen. Sich eine Markt√ľbersicht zu verschaffen ist im Internet sehr schnell m√∂glich, z.B. auf den Seiten von Immobilien bei Immowelt.
Anfallende Nebenkosten ermitteln:
Neben dem Kaufpreis fallen noch zusätzliche Kosten wie Maklercourtage, Grunderwerbssteuer, Grundbuch- und Notarkosten an.
Kaufvertrag genau pr√ľfen:
Bevor der Vertrag unterschrieben wird, sollte alles genau gepr√ľft und durchgelesen werden, in Zweifelsf√§llen nach fachm√§nnischem Rat suchen.

Geschmackvolle Einrichtung schenken

8. April 2012 Keine Kommentare

Noch schöner mit Gravur - Jon Sullivan/Public Domain Image

Geschenke sind immer am sch√∂nsten, wenn sie pers√∂nlich sind und den Beschenkten direkt ansprechen. Was kann also pers√∂nlicher sein als ein Geschenk mit dem Namen des Jubilars oder einer pers√∂nlichen Widmung? Hier eignen sich Glasgravuren hervorragend. Ein tolles Trinkglas wird einzigartig, wenn der Name des Freundes oder gar das Lebensmotto eingraviert ist. Eine Glasgravur kann so individuell gestaltet werden, wie es gew√ľnscht wird. Es gibt kaum Grenzen bei der Glasgravur. Nat√ľrlich k√∂nnen neben Worten auch einzigartige Motive graviert werden. Wer trinkt nicht gerne aus dem Glas, von dem der hei√ü geliebte Hund schaut?

Zweifelsohne sind auch gravierte Vasen ein sehr sch√∂nes Geschenk, gerade f√ľr den Blumenliebhaber. Eine Glasvase mit einem poesievollen Spruch ist ein so individuelles Geschenk wie kaum ein anderes. Eine Dessertschale beispielsweise mit dem jeweiligen Namen zeigt immer an, wem die Schale in der Familie geh√∂rt.¬†Sehr begehrt bei den Glasgravuren sind auch Liebeserkl√§rungen auf Kerzenleuchtern oder Lampen. Nie brannte eine Kerze romantischer als in solch einer sch√∂nen, pers√∂nlich gravierten Leuchte.

Man kann diese Geschenke sehr leicht im Internet bestellen. Hierzu einfach auf der jeweiligen Homepage das gew√ľnschte Produkt in den Warenkorb legen und die gew√ľnschte Gravur beschreiben. Hier ist es sehr wichtig genau darauf zu achten wie die Gravur sein soll. Unbedingt muss auf die richtige Schreibweise geachtet werden. Der Hersteller orientiert sich genau an der beigef√ľgten Vorlage. Bitte immer nochmals pr√ľfen, bevor die Bestellung abgesandt wird. Hin und wieder m√ľssen f√ľr au√üergew√∂hnliche W√ľnsche auch Skizzen angefertigt werden. Auch hier gilt es genau zu zeichnen, um sp√§ter keine b√∂sen √úberraschungen zu erleben.

In der gegenwärtigen Zeit bieten auch viele Juweliere solche Glasgravuren an. Hier sollte man sich beim örtlichen Juwelier erkundigen.