Archiv

Archiv für M√§rz, 2012

Leverkusen als Wohnort f√ľr Arbeitnehmer in K√∂ln

21. März 2012 Keine Kommentare

Kölner Dom am Abend - flickr/marfis75

In Leverkusen zu wohnen und in K√∂n zu arbeiten ist kein Umstand, denn beide St√§dte trennt nur der Rhein und eine entspannte Autofahrt √ľber die A1, was den Arbeitnehmer in K√∂ln 17 Minuten Fahrtzeit kosten w√ľrde.

Aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist es nur ein Steinwurf, um von Leverkusen nach Köln zu kommen, denn die S-Bahn bzw. die Schnellbahn bringt Sie sicher und schnell an ihr Ziel.

Aber nicht nur der Weg ist entscheidend, sondern auch die Umst√§nde, die man haben k√∂nnte, um von seinem Wohnort zu seinem Arbeitsplatz zu gelangen. Der morgendliche und all abendliche Berufsverkehr k√∂nnten auf Dauer extrem anstrengend sein, denn obwohl der Weg nicht allzu weit ist, muss man die Autobahn A1 ¬łber eine l√§ngere Strecke entlangfahren und hierbei ist man sicherlich nicht allein. Unf√§lle oder Zwischenf√§lle sind vorprogrammiert, die einen auf seinem Weg behindern k√∂nnte. Diese Zeit muss bei Abfahrt eingerechnet werden, denn sonst kann es dazu f√ľhren, dass man enorme Probleme mit seinem Arbeitgeber oder der Familie bekommen k√∂nnte, da sich getroffene Vereinbarungen nicht einhalten lassen.

Leverkusen ist interessant, denn die Stadt bietet eine nette Symbiose aus Kleinstadt und Großstadt, wobei es schwierig ist, zu sagen, in welche Kategorie die Stadt wirklich fällt, denn Leverkusen hat den Flair einer Kleinstadt und die Maße einer Großstadt. Man könnte Leverkusen mit Städten wie Salzburg vergleichen, der eine ähnliche Symbiose gelingt.

K√∂ln mit seinem Karneval ist eine Gro√üstadt. Diese Tatsache erm√∂glicht es einem Menschen unter Umst√§nden aus einem Pool von Jobs einen passenden auszuw√§hlen, um f√ľr sich und seine Familie eine nahezu perfekte Kombination eingehen zu k√∂nnen. Arbeiten in einer Gro√üstadt wie K√∂ln und leben in Leverkusen bildet eine sch√∂ne Kombination, denn der Weg zwischen den St√§dten ist weit genug, um die Fahrt durch die Kostenpauschale von der Steuer absetzen zu k√∂nnen, und nahe genug, um die Fahrt √ľber den Rhein nicht als l√§stig zu empfinden.

Eine entsprechende Immobilie in Leverkusen erh√§lt man zum Beispiel vom ortskundigen Maklerb√ľro Akzepta.

Ausgesperrt ‚Äď wenn der Schl√ľsseldienst zum T√ľr √∂ffnen ben√∂tigt wird

13. März 2012 Keine Kommentare
Schl√ľsselnotdienst

Schl√ľsselnotdienst - flickr/takacsi75

Wer kennt das nicht, das Haus oder die Wohnung wird nur kurz verlassen und der Schl√ľssel wird im Haus vergessen und schon ist man ausgesperrt und kann die T√ľr nicht mehr √∂ffnen. Wenn dann nicht zuf√§llig ein Ersatzschl√ľssel beim Nachbarn oder bei Bekannten in der N√§he hinterlegt ist, muss der Schl√ľsseldienst gerufen werden.
Um f√ľr einen Schl√ľsseldienst keine √ľberh√∂hte Kosten tragen zu m√ľssen, gibt es jedoch einiges zu beachten, unter anderem sollte ein Notdienst aus der Region ausgew√§hlt und auf die Seriosit√§t der Anbieter geachtet werden. Wer einen Schl√ľsseldienst in Stuttgart ben√∂tigt, sollte beispielsweise auch einen Notdienst aussuchen, der dieses Einzugsgebiet als Einsatzradius hat.

Preise f√ľr den Schl√ľsseldienst bereits am Telefon erfragen
Um b√∂se √úberraschungen im Hinblick auf die vom Schl√ľsseldienst f√ľr das T√ľr √Ėffnen angesetzte Kosten zu vermeiden, ist es sinnvoll, bereits beim Anruf den ungef√§hren Preis zu erfragen und gleichzeitig ein Preislimit
auszuhandeln. Da es bei einem akuten Notfall, wenn die Bewohner ausgesperrt sind und jemand zum T√ľr √Ėffnen ben√∂tigt wird, aber meist hektisch wird, greifen viele zur n√§chstbesten Adresse, wenn beim Nachbarn im Internet recherchiert wird. Doch das kann teuer werden, wenn
nicht auf die tats√§chliche Adresse der Schl√ľsselnotdienste geachtet wird. Wer erst beim Eintreffen des Schl√ľsselnotdienstes vor Ort nach dem Preis fragt und dieser dann √ľberteuert ist, sollte den Schl√ľsseldienst einfach wieder wegschicken, r√§t die Verbraucherzentrale, denn wenn keine Arbeiten ausgef√ľhrt werden, darf auch keine Rechnung gestellt werden.
Nachtzuschl√§ge sind bei einem Einsatz nat√ľrlich gerechtfertigt, doch auch hier gilt, dass diese nicht in √ľbertriebenen Dimensionen angesetzt
sein d√ľrfen.

Ersatzschl√ľssel hinterlegen kann einiges an Stress ersparen
Wer ein gutes Verh√§ltnis und das notwendige Vertrauen zu den Nachbarn hat, kann zudem ganz einfach f√ľr solche Notf√§lle vorsorgen, den Haust√ľrschl√ľssel nachmachen und den Ersatzsch√ľssel beim Nachbarn hinterlegen. Wenn dann die T√ľr zuf√§llt und die Bewohner ausgesperrt sind, muss zum T√ľr √Ėffnen nur der Nachbar aufgesucht werden. Das funktioniert nat√ľrlich nur, wenn der Nachbar dann auch zuhause ist.

Tipps zur Vereinfachung der Vorgehensweise im Notfall
Wer sicher gehen will, im Notfall einen seri√∂sen Schl√ľsseldienst zu finden, kann beispielsweise vorab schon im Internet recherchieren, sich die Seiten genau ansehen und auf die Angabe der Einzugsgebiete der Schl√ľsselnotdienste achten. Gleichzeitig k√∂nnen auch noch Informationen √ľber das Dienstleistungsangebot eingeholt werden, beispielsweise wenn ein Schl√ľsseldienst ben√∂tigt wird, der auch elektronische Schlie√üanlagen √∂ffnen kann, wenn der Schl√ľssel weg ist. Die Preise k√∂nnen gleichzeitig telefonisch oder besser noch per E-Mail erfragt werden, um sich bereits im Vorfeld ein Bild zu machen, ob der Schl√ľsseldienst Kosten in einem angemessenen Preis-Leistungsverh√§ltnis in Rechnung stellt. Die Ruf-Nummer vom ausgew√§hlten Schl√ľsseldienst sollte dann am besten im Geldbeutel und zus√§tzlich an einem bestimmten Platz au√üerhalb des Hauses oder der Wohnung hinterlegt werden.

Abnutzungserscheinungen: Vermieter-Sache

12. März 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ KellyK

cc by flickr/ KellyK

F√ľr viele Abnutzungserscheinungen in der Wohnung m√ľssen Vermieter aufkommen, denn die Wohnung muss nat√ľrlich in einem entsprechenden Zustand erhalten werden. Dies gilt nach einem aktuellen Urteil des Amtsgerichts M√ľnchen auch f√ľr das Thema Feuchtigkeit im Bad.

In dem konkreten Fall ging es um eine Mieterin, die zunehmende Feuchtigkeit in ihrem Badezimmer feststellte. Sie ging der Ursache nach und stellte fast, dass der Abflusskanal, der die feuchte Luft sonst nach drau√üen bef√∂rdert, verstopft war. Diesen Umstand teilte sie ihrer Vermieterin mit und verlangte eine Reparatur. Die Vermieterin weigerte sich jedoch pauschal f√ľr diese Kosten aufzukommen und der Fall landete vor Gericht.

Die Richter sahen am Ende hier eindeutig die Vermieterin in der Pflicht und wunderten sich auch dar√ľber, dass diese wenigstens nicht einmal einen Fachmann zur Begutachtung in die Wohnung geschickt habe. Die Erhaltungspflicht der Vermieterin ende nicht am Abluftgitter.

Modernisierung: Andere Mieter m√ľssen Verlegen von Leitungen dulden

5. März 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Richard Huber

cc by wikimedia/ Richard Huber

Wird in einem Mietshaus eine Wohnung modernisiert, so betrifft dies oft auch andere Mietparteien. Der L√§rm und der Dreck im Hausflur sind nur zwei von etlichen M√∂glichkeiten. Es kann sogar passieren, dass neue Leitungen in die Wohnung verlegt werden, die dann durch die andere Wohnungen gezogen werden m√ľssen. Dies m√ľssen die betroffenen Mieter jedoch laut einem Urteil des Landgerichts Berlin dulden, auf das die Zeitschrift ‚ÄěDas Grundeigentum‚Äú hinweist.

In dem konkreten Fall ging es darum, dass eine Wohnung im dritten Stockwerk an die Zentralheizung angeschlossen werden sollte. Daf√ľr mussten Rohre durch die Wohnungen darunter gezogen werden. Die Mieter im zweiten Stock weigerten sich jedoch dies zu akzeptieren. Es sei nicht klar gemacht worden, wann die Durchbr√ľche wieder verschlossen w√ľrden. Zudem wollten sie selbst nicht auch irgendwann angeschlossen werden.

Die Richter sahen dies jedoch anders. Modernisierungsarbeiten dieser Art m√ľssten andere Mieter hinnehmen. In diesem Fall seien zudem die Ma√ünahmen ordnungsgem√§√ü angek√ľndigt worden. Es sei dar√ľberhinaus selbstverst√§ndlich, dass die L√∂cher nach den Arbeiten auch wieder verschlossen werden w√ľrden.

Betonsägen Рeine Technik zur kreativen Gestaltung der eigenen vier Wände

1. März 2012 Keine Kommentare

cc by dornbach.com

Betonbohren und S√§gen sind Techniken, die eingesetzt werden, wenn ma√ügerechte √Ėffnungen in W√§nden und Decken aus Stahlbeton oder Mauerwerk geschaffen werden sollen, beispielsweise f√ľr T√ľren und W√§nde. Betons√§gen benutzt man etwa um Betonfundamente abzutrennen oder zu zerschneiden, Bauteile abzutragen, Schlitze herauszuarbeiten, Fugen zu schneiden oder Betonfertigteile wie Kanalrohre und Sch√§chte abzutrennen. Mit Betons√§gen k√∂nnen Sie beispielsweise originelle Fl√§chen, lichtdurchflutete R√§ume, neue Treppen, Durchreichen, Kamine oder in die Wand integrierte Regale in Ihren vier W√§nden entstehen lassen. Grunds√§tzlich gibt es mehrere Methoden zum S√§gen von Beton, die sich aus der Materialst√§rke und der Beschaffenheit des Materials ergeben. Hier einige Beispiele:

Automatische Wands√§gen besitzen einen an einer Schiene gef√ľhrten S√§gekopf, der es erm√∂glicht Beton und Mauerwerk rechtwinklig oder in einem beliebigen Winkel zu s√§gen oder zu trennen. So l√§sst sich beispielsweise eine T√ľr√∂ffnung oder eine Fenster√∂ffnung schonend f√ľr das Bauwerk und dar√ľber hinaus kosteng√ľnstig realisieren. Des Weiteren k√∂nnen auf diese Weise Balkone demontiert oder eine Decken√∂ffnung f√ľr eine Treppe geschaffen werden.

Eine Seils√§ge ist ein spezielles S√§geverfahren, das beispielsweise bei gro√üen Wandst√§rken zum Einsatz kommt, wo der Einsatz einer Wands√§ge nicht mehr lohnenswert ist. Auch beim Abtrennen von Fundamenten, Spezialbr√ľchen oder Abtragen von Stahlbeton-Schornsteinen werden sie eingesetzt.

Die Bodens√§ge kann man im Gegensatz zur Wands√§ge, die nur an Decken und W√§nden eingesetzt wird, nur f√ľr B√∂den verwenden. So lassen sich nachtr√§glich Deckenausschnitte f√ľr Treppen oder Aufz√ľge s√§gen.
Handgef√ľhrte Betons√§gen sind ideal f√ľr kleinere L√∂sungen wie zum Schneiden von Fugen und Ritzen.

Mit Betons√§gen lassen sich die eigenen vier W√§nde ganz individuell, staubfrei und nahezu ohne Ersch√ľtterungen gestalten. Aber nicht nur durch die geringe L√§rmbel√§stigung und den niedrigen Schmutzanfall w√§hrend des S√§gens punkten Betons√§gen, sondern auch durch ihren hohen Bedienungskomfort. Zudem gibt es eine Vielfalt an Betons√§gen, die f√ľr spezielle Bedingungen, beispielsweise f√ľr das Arbeiten unter Wasser, in engen R√§umen oder √ľber Kopf konzipiert wurden.