Archiv

Archiv für September, 2010

Baufinanzierung – solide Grundlage sichert den Erfolg

19. September 2010 Keine Kommentare

ZD7633QHBMTK Die Investition in Wohneigentum er├Âffnet dem sp├Ąteren Eignent├╝mer nicht nur mehr Lebensqualit├Ąt, sondern stellt auch eine sichere Altersvorsorge dar. Wertbest├Ąndigkeit und die Chance, bis zum Eintritt in den Ruhestand schuldenfrei wohnen zun k├Ânnen, stellen eine bessere Kalkulation mit der gesetzlichen Rente in Aussicht. Wer seine Immobilie mit fremden Mitteln finanzieren muss, sollte einige wichtige Kriterien in Vorfeld beachten.

Alle zur Verf├╝gung stehenden Mittel und das monatliche Einkommen m├╝ssen addiert werden, um den finanziellen Spielraum zu ermitteln, der f├╝r die monatliche Belastungsrate zur Verf├╝gung steht. Schlie├člich muss diese ├╝ber einen langen Zeitraum gezahlt werden und dies bis zur Schuldenfreiheit. Au├čergew├Âhnliche Ausgaben w├Ąhrend der Zinsbindung wie die Ausbildung von Kindern sollten ber├╝cksichtigt werfden. Alle finanziellen Risiken geh├Âren auf den Pr├╝fstand, um einen drohenden Notverkauf zu vermeiden, wenn der Hauptern├Ąhrer einer Familie arbeitslos wird. Sicherheitsorientierte Darlehensnehmer k├Ânnen zus├Ątzlich eine Risikolebensversicherung abschlie├čen, die im Todesfall die Kosten in H├Âhe der Versicherungssumme ├╝bernimmt.

Eigenkapital sollte zu jeder sicheren Baufinanzierung dazu geh├Âren. Je h├Âher dieses ausf├Ąllt, desto weniger Fremdkapital muss aufgenommen werden. 20 bis 40 Prozent an Eigenkapital verbessern dar├╝ber die Ausgangssituation auch bei Geldgebern. Schlie├člich stellt eine hohe Summe Eigenkapital weniger Ausfallrisiken dar. Mit Eigenkapitalersatzleistungen lassen sich die Konditionen nochmals verbessern, doch sollte jeder Bauherr seine Muskelkraft auch realistisch einsch├Ątzen. Wer nicht im Zeitplan bleibt, muss mit teuren Nachfinanzierungen rechnen.

Ein aktueller Niedrigzins sollte von jedem k├╝nftigen Immobilienbesitzer f├╝r seinen Baukredit genutzt werden. Mit einer langen Zinsbindungsfrist kann der Bauzins f├╝r einen langen Zeitraum gesichert werden und zus├Ątzlich entf├Ąllt ein Zinserh├Âhungsrisiko w├Ąhrend der Laufzeit. ├ťber 15, 20 oder ├╝ber mehr Jahre lassen sich attraktive Zinsen bereits beim Vertragsabschluss festlegen. Wer auf diese Weise an Zinskosten einspart, kann parallel dazu h├Âher tilgen. Eine Tilgung ist schlie├člich der Schl├╝ssel zur Schuldenfreiheit und wer sich f├╝r einen h├Âheren Tilgungsanteil als den Eingangstilgungssatz von einem Prozent entscheidet, spart nochmals an Kosten.

Immobilienkrise – Lohnt es sich jetzt Immobilien zu kaufen?

14. September 2010 Keine Kommentare

Die Immobilienkrise dauert nun mehr schon seit dem Jahr 2008 an. Damals brach auf dem Immobilienmarkt in der USA die Immobilienkrise aus. Schuld daran waren vor allem die Kreditnehmer, welche die Kredite mit nur unzureichender Bonit├Ąt aufnahmen. Viele der Personen konnten ihre Kredite fortlaufend nicht mehr bedienen, auch die Banken gerieten immer tiefer in die Krise, da auch sie sich Geld geliehen hatten.

Die Krise hat nicht nur die USA betroffen, sondern auch die gesamte Welt. Die Immobilienpreise sind rasant abgefallen. Vor allem in der Zeit, wo der Euro einen sehr starken Wechselkurs gegen├╝ber dem Dollar hatte, machten Immobilienk├Ąufe vor allem in den USA Sinn. Jedoch konnte man damals, aber auch heute auch in anderen L├Ąndern g├╝nstige Immobilien aufgrund der Immobilienkrise erwerben. Die Preise sind noch immer niedrig, vor allem in Spanien und in Griechenland konnte man einen deutlichen Preisverfall verzeichnen. Die geringen Preise, zu denen die Immobilien verkauft wurden sprechen noch heute f├╝r einen Immobilienkauf.

Der Wert der meisten H├Ąuser hat nicht abgenommen, jedoch sind sie noch heute sehr g├╝nstig zu haben. Da die Preise f├╝r die Immobilien bald voraussichtlich wieder ansteigen werden, kann man durch eine Investition in Immobilien einen deutlichen Gewinn verzeichnen. Der gewinnbringende Verkauf ist jedoch nicht das einzige Kriterium das f├╝r einen Kauf von einer Immobilie spricht. Auch die Wertbest├Ąndigkeit einer Immobilie kann ein entscheidendes Kriterium sein. Der Wert einer Immobilie verh├Ąlt sich in der Regel immer prozyklisch und ein Wertverlust ist nur selten gegeben.

Entscheidenden Einfluss hat jedoch auch der geringe Zinssatz f├╝r einen Kredit. Durch die niedrigen Zinsen kann man eine Immobilie sehr kosteng├╝nstig finanzieren. Heute finden sich zahlreiche Immobilienkredit-Angebote auf dem Markt, welche mit attraktiven Konditionen bestechen. Auch die Zinsen f├╝r die Kredite werden bald wieder ansteigen, aus diesem Grund sollte man noch jetzt eine Immobilie kaufen und zeitig investieren.